[Rezension] Erin Watt - Paper Palace [3]











Originaltitel:
Twisted Palace

Reihe: [3/5?]
Format: Klappenbroschur/Paperback
Genre: Roman, Romantik, Erotik, New Adult
Release: 2. Mai 2017

Seiten:
416
Kapitel: 37

Verlag: Piper

ISBN: 978-3-492-06073-8

Preis: 12,99 € [D], 13,40 € [A]










DIESE ROYALS STEHLEN DIR DEIN HERZ....

Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie erneut getrennt - und dieses Mal steht Reeds Leben auf dem Spiel! Ist er nun endgültig zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit alles zu tun, um Reed zu schützen und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer Vergangenheit eingeholt. Ella muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Wird ihre Liebe daran zugrunde gehen? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed gbeen?
Quelle: Verlag









Als ihre Mutter starb, brach Ellas Herz zum ersten Mal. Zum zweiten Mal, als sie ihre erste große Liebe mit einer anderen Frau im Bett erwischte. Doch Ella Harper hat bisher noch jede Herausforderung angenommen, die ihr das Leben beschert hat. Sie ist eine echte Kämpferin und so schnell haut sie nichts um. Alles würde sie tun, um die Menschen, die sie liebt, zu beschützen. Und am Ende hat Ella ihr Glück gefunden. Die Royals sind ihre Familie, die Luxusvilla ein echtes Zuhause geworden. Dort ist sie Reed, dem Mann ihres Lebens begegnet. Und ihre Liebe zu ihm ist unzerstörbar. Oder?
Als ihr tot geglaubter Vater, plötzlich auftaucht und Reed wegen Mordes vor Gericht steht, werden Ellas Stärke und Mut auf eine harte Probe gestellt. Sie weiß nicht mehr, was Lüge und was Wahrheit ist, ob sie fliehen oder kämpfen soll - und droht, daran zugrunde zu gehen. Kann Reed gerettet werden? Und ist die Liebe zwischen ihnen stark genug, um diesen Schicksalsschlag zu überstehen?
Quelle: Verlag






Nach dem zweiten Band habe ich mich gefragt, warum unbedingt ein anderer Titel für diese Reihe genutzt wird. Sicher, wenn der erste Titel Paper Princess lautet, sieht es mehr oder weniger gut aus, wenn ähnliche Titel - einer Buchreihe - neben dem ersten Band stehen. Allerdings machen die Originaltitel der Reihe mehr Sinn. Gerade dann, wenn ich an den zweiten Teil denke.

Nach dem Ende des zweiten Bandes, bin ich nochmal den Inhalt von beiden Teilen durchgegangen und ich muss gestehen, dass mich das Geschehen hinter der 'Liebesgeschichte' brennend interessiert. Natürlich - bei solch einem Ende sollte es nicht verwunderlich sein.
Ich hatte beim dritten Teil damit gerechnet, dass die Autoren das Geheimnis viel zu schnell lüften, um sich ganz auf die Liebesgeschichte zu konzentrieren, letzten Endes kam mehr Spannung auf, als ich gedacht hatte!

Ich muss anmerken, dass die Nachfolger direkt an die Geschichte des Vorgängers anschließen. Wenn jemand diese Rezension liest, wird die Person womöglich fragend auf den Bildschirm starren und behaupten, dass es doch normal und immer so sei. Leider muss ich das Gegenteil behaupten, welches sich oft schlechter gestaltet hat, als ihr denkt. Dies war bei der 'Paper-Reihe' bisher nicht der Fall. Die Wartzeit auf die nächsten Bände waren zwar nicht so lange aber durch den, am vorherigen Teil anknüpfenden Anfang (was für ein Satz...) gelang es auf eine einfache Weise wieder im Geschehen einzutauchen.

Der dritte Teil konnte mich bisher am meisten packen und dies liegt an dem Geschehen rund um Ella und Reed. Von jetzt auf gleich kommen mehr Fragen als zuvor auf und sie scheinen sich eher zu häufen, anstatt sich mit Antworten zufrieden zu geben. Jedoch fand ich ihn spannend. Von den Emotionen und dem Interesse her, waren jene bei diesem Teil am meisten vorhanden. Zugegeben hätte man einiges vermutlich besser machen können aber diese vielen Lücken, die in einer Situation an meisten vertreten sind, regen zum Nachdenken an, sodass man eigentlich nicht vom Geschehen abdriftet.
An manchen Stellen glich es einer Übertreibung und ich war bestimmt nicht die einzige, die von einem Charakter am meisten genervt war - sodass ich das Gefühl hatte, dass dieser nun gänzlich die Geschichte zerstört.
Doch wer dran bleibt und das Buch an dieser Stelle nicht pausiert - so, wie ich es anfangs vor hatte - oder gänzlich abbricht, wird belohnt.

Aus Neugierde hatte ich mich durch die Bewertungen von anderen Lesern geklickt und fand es überraschend, wie schlecht jene ausfielen. Warum? Gerade dieser Teil trotzte nicht stets mit "Ich will dich!"- und ähnlichen Aussagen, die meist in unpassenden Momenten zu lesen waren.
Einige Charaktere schienen manchmal zu oft in der Geschichte unterzugehen aber in Anbetracht der Situationen - hätte ich es eher unpassend gefunden, wenn dem nicht so gewesen wäre.

Gerade der Fakt, dass die Autorinnen versuchten, mehr aus der Geschichte zu holen, fand ich lobenswert, während sich andere im Liebesdrama und diesem 'Ich will dich'-Dreieck verlieren.





__________________________




Womöglich haben die Autoren kein perfektes Meisterwerk geschaffen und bestimmt verbessern sie sich mit jedem weiteren Roman - doch sind wir ehrlich - an zu perfekten Romanen, werden wir auch etwas zu bemängeln haben!
Der dritte Teil war für mich der beste, der die Geschichte zumindest um Ella & Reed beendet. Aber ich meine gelesen zu haben, dass es mit anderen Protagonisten - Gideon? Easton? - weitergehen soll. Nachdem ich den dritten Teil der Paper-Reihe beendet hatte, spielte ich eigentlich mit dem Gedanken, dass die Reihe somit für mich komplett beendet ist. Doch ich kenne mich selbst am besten und weiß, dass meine Neugierde - wie schon so oft - erneut siegen wird. Außerdem fand ich es schade, dass einige Charaktere in der Geschichte in den Hintergrund gerutscht sind, sodass ich doch schon mehr über jene erfahren möchte! In der Hoffnung, dass nicht einfach ein Liebesdrama in die Geschichte geklatscht wird, welches im Endeffekt gar nicht hinein passt.




 







Release:
  • Paper Passion [4] - 02. November 2017
  • Paper Paradise [5] - 02. Januar 2018

Kommentare