Dieses Blog durchsuchen

17. September 2018

[Rezension] Seressia Glass - Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft [1]






Inhalt:


Er wollte mehr: Mehr von ihrer Wärme, ihrer Hingabe. 
Er wollte alles von ihr.

Nadia Spiceland, Inhaberin des Cafés Sugar & Spice, kennt sich aus mit Verführungen. Jeden Tag kreiert sie süße Köstlichkeiten und verwöhnt damit ihre Kunden. Unter ihnen Kane, ein atrraktiver junger College-Professor für Sexualpsychologie, dem der Ruf vorauseilt, auch privat in Liebesdingen umwerfend gut zu sein. Nadia lässt sich voller Neugier auf ein erotisches Abenteuer mit ihm ein. Doch je nher sie Kane kennenlernt, desto mehr verliert sie die Kontrolle über sich selbst und ihre Gefühle. Und das ist etwas, das ihr nie mehr passieren darf.
Quelle: Verlag






Erster Satz: » Unsere Süße hat einen neuen Haarschnitt, wie ich sehe «, neckte Audie Nadia, als diese sich zu ihren Freundinnen an den Kaffeetisch setzte.  


Ich muss zugeben, dass es Sugar & Spice neben all den erotischen Romanen schwer hat. Es ist schwer, von dem typischen Muster abzuweichen und etwas eigenes, persönliches in die Story hinein fließen zu lassen.

Die Protagonistin Nadia hegt eine besondere Beziehung zu ihren Freundinnen, während sie mit ihrem Café einen Neustart in ihrem Leben wagt und vor ihrer Vergangenheit flieht. Dies gelingt ihr mit ihrem eigenen Café ziemlich gut, dass sie zusammen mit ihren Freundinnen aufgebaut hat.

Die Protagonisten waren trotz ihrer Schwächen durchaus interessant. Ich schätze, dass es vielen leicht fallen dürften, sich mit Nadia zu identifizieren, auch wenn die Geschichte nicht aus der Ich-Form beschrieben ist.
Zumindest mit der einfachen Personenbeschreibung, dass sie in ihrer eigenen kleinen Welt lebt. Dennoch hat auch sie ihre Schattenseiten in ihrem Leben und einige Charakterzüge, die ich nicht so ganz verstehen wollte. Ehrlich gesagt fand ich sie anstrengend. Dies noch nicht mal aus dem Grund, weil sie sich im ersten Moment, Situationen hingeben kann, nur um dann im nächsten Moment aus ihrer Haut zu fahren. Selbst wenn es in diesem Sinne nur einmal passiert ist, hat es für diesen typischen "Whaaaat?!"-Moment gereicht.

Mit Kane wurde ich leider gar nicht warm. Zu ihm passt die typische Rolle in diesen Geschichten. Die dominante Art, auf der anderen Seite der Beschützerinstinkt und widerum das beanspruchende Verhalten.
Jenes typische Verhalten in diesen Geschichten kam bei ihm gut zur Geltung. Wobei ich auch sein Verhalten und seine Worte nach wenigen Kapiteln ebenfalls fragwürdig fand.

Die Mischung zwischen typischen Alltag, prickelnde Szenen und herausfordernde Momente fand ich gut gelungen. Besonders wenn man daran denkt, als was Kane noch tätig ist und welchem psychischen Druck er somit ausgesetzt ist.
Auch wenn es sich um einen erotischen Roman handelt, fand ich es schade, dass durch den Sex die anderen Themen in den Hintergrund rutschten. Mir fiel es jedenfalls schwer mich wieder auf die anderen Themen einzulassen bzw. sie wieder ernst zunehmen. Dafür wirkten sie zu nebensächlich und daran sind die Gedankengänge der Protagonistin nicht ganz unschuldig.



Fazit: Die Geschichte hat durchaus Potenzial und interessante Protagonisten mit interessanten Hintergründen. Auch die Entwicklung der Geschichte und der Protagonisten haben etwas glaubhaftes an sich. Die Nebencharaktere gehen in der Geschichte nicht völlig unter und durch den einfachen Schreibstil lässt sich die Geschichte schnell verschlingen.
Ein paar weniger erotische Szenen hätten der Geschichte nicht geschadet aber da es sich um eine erotische Literatur handelt, exisitert eine gesunde Mischung. Nur solltet ihr euch auf detailiert beschriebene Szenen einlassen können.

Bewertung




Eckdaten

Originaltitel: Spice
Reihe: Sugar & Spice [1/4]
Release: 2. November 2017
Format: Klappenbroschur
Genre: Roman, Erotik
Verlag: Droemer Knaur
ISBN:
978-3-426-52161-8
Preis: 12,99 € [D] / 13,40 € [A]




Vielen lieben Dank an die




die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Popular Posts