Dieses Blog durchsuchen

3. Oktober 2018

[Monatsrückblick] Violets September 2018



Hallo ihr Lieben da draußen!


Es ist  lange, lange, sehr lange her, dass ich an einem Monatsrückblick geschrieben habe und irgendwie hat mich heute die Lust gepackt, es wieder auf meinem Blog aufleben zulassen. Dieses Mal möchte ich es jedoch nur auf meinem Lesemonat beziehen.



Lesemonat - September 2018






  • Gelesene Bücher: 4
  • Gelesene Seiten: 1250
  • Neuzugänge: 1



Gelesene Bücher



Seressia Glass - Sugar & Spice [1]

Er wollte mehr: Mehr von ihrer Wärme, ihrer Hingabe. 
Er wollte alles von ihr.

Nadia Spiceland, Inhaberin des Cafés Sugar & Spice, kennt sich aus mit Verführungen. Jeden Tag kreiert sie süße Köstlichkeiten und verwöhnt damit ihre Kunden. Unter ihnen Kane, ein atrraktiver junger College-Professor für Sexualpsychologie, dem der Ruf vorauseilt, auch privat in Liebesdingen umwerfend gut zu sein. Nadia lässt sich voller Neugier auf ein erotisches Abenteuer mit ihm ein. Doch je nher sie Kane kennenlernt, desto mehr verliert sie die Kontrolle über sich selbst und ihre Gefühle. Und das ist etwas, das ihr nie mehr passieren darf.

Verlag:
Droember Knaur
Rezension: Seressia Glass - Sugar & Spice [1]



Kirsten Callihan - Idol [1]

Er ist ein Rockstar.
Die Welt liegt ihm zu Füßen.
Doch er will nur sie.

Ruhig, unaufgeregt, zurückgezogen - so würde Libby Bell ihr Leben beschreiben. Doch das ändert sich, als sie eines Morgens einen fremden Typ in ihrem Vorgarten findet. Killian ist sexy und charmant - und ihr neuer Nachbar. Obwohl Libby sich nach dem Tod ihrer Eltern geschworen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen, berührt Killian ihr Herz auf eine ganz besondere Weise. Was Libby nicht weiß: Sie ist drauf und dran, sich in niemand anders als Killian James zu verlieben - Leadsänger und Gitarrist der erfolgreichsten Rockband der Welt.

 

Verlag: Lyx
Rezension: Kirsten Callihan - Idol [1]




Colleen Hoover & Tarryn Fisher - Never Never

Charlize, genannt Charlie, und Silas, beste Freunde seit der Kindheit und heimliches Paar gegen den Willen ihrer Familien, wachen auf und erinnern sich an ... nichts. Beider Erinnerungen sind wie weggewischt. Was steckt dahinter? Oder besser: wer? Beim Versuch herauszufinden, wer sie sind und was passiert ist, kommen sie einer Familienfehde auf die Spur, in die sich ihre Eltern verwickelt hatten und die sie und ihre Liebe auseinandergetrieben hatte. Doch was hat das mit ihrem gemeinsamen Gedächtnisverlust zu tun? Und dann geschieht es erneut: Genau 48 Stunden nach dem ersten Mal erwacht Silas ohne Erinnerung an all das, was zuvor war. Und ohne Charlie – denn die ist wie vom Erdboden verschwunden.

Verlag:
Dtv
Rezension: Noch offen




Lauren Price - Bad Boy Stole My Bra

Riley wacht mitten in der Nacht auf – und traut ihren Augen kaum: Vor ihr steht ihr neuer Nachbar Alec, der sich seelenruhig ihren Micky-Maus-BH schnappt und durchs Fenster wieder zu seiner Jungs-Party nach nebenan abhaut. Klar, dass Riley ihn nach dieser Aktion aus tiefstem Herzen hassen müsste – wenn er nur nicht so verdammt gut aussehend wäre! Ihr Kennenlernen geht stürmisch weiter: Nach einer Feier, auf der einfach alles schiefgeht, findet sich Riley in Alecs Bett wieder (immerhin voll bekleidet). Bei so viel (ungewollter) Nähe kann man der Sache fast schon eine Chance geben, findet Riley, zumal Alec hinter seiner ganzen Coolness durchaus tiefe Gefühle zu verbergen scheint. Doch dann funkt ausgerechnet Rileys Exfreund Toby dazwischen …

Verlag:
Heyne Fliegt
Rezension: Noch offen




Neuzugang - September



Mona Kasten - Save Us [3]

Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben – nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind …


Verlag:
Lyx


Das war mein Monatsrückblick!

Wie fiel euer Monat aus? Kennt ihr eines der aufgelisteten Bücher?
Lasst es mich doch gerne wissen und habt einen schönen Tag :)!



Kommentare:

  1. "Never Never" habe ich auch im September gelesen, das hat mich leider nicht so begeistern können, wie andere Bücher der Autorin. Und "Idol" liegt noch auf meinem SuB. :)
    Ich wünsche dir einen schönen Oktober!

    Hier ist mein Monatsrückblick. :)

    Liebst, Lara von Fairylightbooks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Never Never war leider auch nicht zu hundert Prozent mein Highlight, mir hat das typische "Hoover-Feeling" gefehlt :/
      Hoffentlich wird es mit dem nächsten Buch wieder besser.

      Ich wünsche dir ebenfalls einen schönen Oktober, vielen Dank!

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Hallo :)

    Von deinen gelesenen Bücher kenne ich nur "Never, Never" und da bin ich schon sehr gespannt auf deine Rezension. Es war mal ein ganz anderes Buch, als man es von CoHo gewohnt ist, aber die Auflösung am Ende fand ich nicht ganz zufriedenstellend, obwohl die Idee durchaus packend gewesen wäre.

    Ich wünsche dir einen tollen, lesereichen Oktober!

    Hier geht's zu meinem Monatsrückblick.

    Liebe Grüsse
    paperlove

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo zurück :)!

      Das ist lieb von dir, danke!
      Die Rezension zu Never Never ist auch gerade online gegangen aber leider konnte mich das Buch so gar nicht für sich gewinnen. Das bin ich gar nicht von den Colleens Werken gewohnt, da mir bisher jedes ihrer Bücher gefallen hat und mich ihre Geschichten immer wieder mitreißen konnten :/

      Hoffentlich legt es sich wieder mit ihrem neuen Buch.

      Ich wünsche dir auch einnen lesereichen Oktober :)

      Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
    2. Ohje, aber ich kann dich verstehen. Es ist halt wirklich ganz anders, als ihre anderen Bücher. :)

      Löschen

Popular Posts