LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

[Sonstiges] Ist hate jetzt in?




Hallo zusammen!

Mit diesem Post schneide ich ein Thema an, welches mir schon länger auf dem Herzen liegt.

  • Hate auf unterschiedlichen Plattformen
  • Hasskommentare auf YouTube, Facebook, Instgram
  • Mobbing auf Instagram






Sind Beleidigungen auf niedrigstem Niveau nun bei den Jüngeren nun in?
Die unterschiedlichen Plattformen haben für mich den Sinn, dass man auf etwas neues aufmerksam wird. Das man ein Gefühl für Spiele oder Bücher bekommt, die man sich vielleicht kaufen möchte. Ich möchte mich mit anderen über unterschiedliche Themen austauschen, ein positives Feedback unter ein Video posten, den Instgramuser für das schöne Foto loben. Doch mit der Zeit habe ich seltener Kommentare hinterlassen. Dies liegt nicht daran, dass ich zu faul bin - ganz im Gegenteil. Ich lese mir zuvor die Kommentare durch und werde bereits durch den Hass abgeschreckt, der unter dem jeweiligen Video oder Foto existiert.


Nun könnte man sich seinen Teil dazu beidenken. Bezüglich YouTube könnte man behaupten, dass man neidisch auf die hohe Abonnentenzahl ist, weil man selbst einen Kanal hat aber weder so erfolgreich noch bekannt ist, wie die andere Person. Dabei wird gerne etwas vergessen: jeder fängt mal klein an!

So auch auf Instagram! Beachtet man eine Person nur, weil sie als 'offiziellen Blogger' bezeichnet wird? Weil sie über Millionen Follower hat? Was ist mit den kleineren Personen? Jene, die gerade damit anfangen? Dessen Bilder zu Beginn nicht zu hundert Prozent perfekt aussehen. Wisst ihr wie meine Bilder anfangs aussahen? Verschwommen, weil mein Handy sich nicht sonderlich zum fotografieren eignete. Sie wirkten hingeklatscht, weil ich keine Einfälle hatte. Durch Bookstagram zum Beispiel konnte ich mir Anregungen und Ideen durch andere User und dessen Fotografie holen. Ich konnte mich dazu inspiereren lassen und war gleichzeitig von der Person begeistert, weil sie die gleiche Leidenschaft teilt, die gleichen Lieblingsbücher wie ich hat und beispielsweise durch die Rezension einen anderen Blick gestattet, den man selbst vielleicht nicht wahrgenommen hatte.

Auf diversen Plattformen existieren User im unterschiedlichen Alter, deswegen schätze ich, dass es gerade für jüngere schwer ist, mit Kritik umzugehen. Besonders mit Kritik, die nur Beleidigungen, Hass und meistens sogar Drohungen äußern. Ich möchte nicht behaupten, dass es für ältere Personen einfach ist - aber mit der Zeit lernt man, sich einen Filter anzueignen und darüber hinweg zulesen.

An dieser Stelle zeige ich euch gerne ein Video von meinem Lieblingsyoutuber, der sich oft besser in Worten verfassen kann, als ich es womöglich kann.









Dies sind nur wenige Beispiele, die ich gefunden habe - aber vielleicht ist es unter denen von euch eine Lehre, die Hasskommentare u.ä. Aktionen ausüben.




Ja, ich musste Mobbing auch mal am eigenen Leib spüren. Dieser äußerte sich psychisch aber es zerrte dennoch an den Kräften und auch am Glauben an die Menschheit. Man fühlt sich missverstanden, schafft es nicht Vertrauen aufzubauen und zieht sich immer mehr von anderen zurück. Letzteres Video zeigt sogar eine der schlimmsten Auswirkungen, die es durch Mobbing geben kann. Ich hoffe, dass es bei den gemobbten Personen NIEMALS so weit ging.

Vielleicht ist einigen unter euch der Name Amanda Todd noch ein Begriff? Auch diese Person war Mobbingaktionen ausgesetzt, litt und stieß womöglich nicht auf Verständnis, "weil man sich doch nicht so anstellen soll".

Wisst ihr, ich könnte wirklich noch stundenlang recherchieren, über meine Vergangenheit schreiben und meine Finger wund tippen, indem ich mich über mein Missverständnis bezüglich solch IDIOTISCHEN AKTIONEN äußere.


Tut uns allen einen Gefallen, tut euch selbst den Gefallen...egal wie alt ihr seid: überlegt, worüber ihr schreibt. Lest euch euren Kommentaren noch einmal durch, ehe ihr ihn abschickt. Bedenkt, wie eure Worte bei der jeweiligen Person ankommen. Verwendet meinetwegen Smileys, die eure Worte unterstreichen, damit es zu keinen Missverständnissen kommt. Ignoriert die Person, wenn euch ihre Beiträge nicht gefallen aber HÖRT mit BELEIDIGUNGEN, DROHUNGEN und Mobbing allgemein auf.

Damit ist niemanden geholfen. Weder der Person noch euch selbst, weil ihr dadurch weder cool noch stark seid. Vielleicht fühlt ihr euch in dem Moment unschlagbar, wie der größte aber was habt ihr davon, wenn ihr ein unschlagbarer und größter Vollidiot seid, mit dem womöglich niemand etwas zu tun haben möchte?

2 Kommentare

  1. Ich verstehe das auch einfach nicht. Was mir da ganz aktuell einfällt ist, dass ich ein Video auf YouTube geschaut habe, ich weiß gar nicht mehr von wem es war. Ich glaube YumTamTam, der Kochkanal, ich weiß nicht ob du ihn kennst. Da ein User namens "Bibifan" einen Kommentar von dem anders kommentiert, es ging ums Essen und sie/er hat total normal und lieb kommentiert und der andere User schreibt dann einfach nur "bring dich um, du bibi fan".
    ÄH WAS? Klar, da gibts die bekannten Persönlichkeiten die beleidigt werden, geht überhaupt gar nicht! Aber ein paar Neider gibt es ja immer (nicht dass ich das toleriere oder sonst was, ist schrecklich). Aber warum greife ich dann die Fans an, die doch GAR NICHTS machen, außer jemanden zu mögen? Das kann ich noch so viel weniger nachvollziehen. Ah, so was macht mich wütend. Puh, ich weiß gar nicht mehr, was ich noch sagen wollte, also beende ich meinen wirren Kommentar mal :D

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lara!

      Jener Youtuber sagt mir derzeit nichts aber Bibi ist mir ein Begriff. (BibisBeautyPlace?)
      Da fallen mir noch so viele andere Beispiele ein aber es ist im Prinzip das gleiche. Die Youtuber werden beleidigt und da dies nicht reicht, müssen natürlich noch jene beleidigt und nieder gemacht werden, die zu jener Person aufsehen. Aus diesem Grund kommentiere ich schon gar keine Videos mehr - leider auch jene, unter denen es in der Community eigentlich ruhig und vernünftig zugeht.

      Ich weiß leider auch nicht, was sie die Personen dabei denken. Womöglich ist es einfacher die 'Fans' zu beleidigen, da man diese noch erreichen, während die YouTuber auf manche Kommentare schon gar nicht mehr eingehen.

      Aber nein, so soll es natürlich nicht sein und ich hoffe, dass es bei dir persönlich noch nie soweit gekommen ist. So etwas wünsche ich wirklich keinem, wenn ich daran denke, was es manchmal für Diskussionen auslösen kann...

      Was man natürlich machen kann ist die jeweilige Person, auf die eingegangen wird, zu unterstützen. Ähnlich wie im 'realen Leben', da man schließlich nicht wegsehen sollte...

      Danke für dein Kommentar, ich freue mich jedes Mal darüber :)
      Auch wenn meine Antwort recht spät kam...

      Löschen

My Instagram