[Rezension] Alan Dean Forster - Star Wars - Das Erwachen der Macht






Verlag: Random House Audio ISBN: 978-3-8371-3657-9



Inhalt:
 
 Es war einmal vor langer Zeit,
in einer weit, weit entfernten Galaxis...

Vor vielen Jahren,in Die Rückkehr der Jedi-Ritter, wurde die Galaxis dank des mutigen Eingreifens von dem Jedi Luke Skywalker, Prinzessin Leisa Organa und dem ehemaligen Schmuggler Han Solo von der Tyrannei des Imperiums befreit. Der Imperator und Darth Vader sind tot, und mit ihnen wurde die dunkle Seite der Macht besiegt. Doch der Kampf um die Galaxis ist noch nicht vorbei...
Quelle: Verlag







Jeder Fan von Star Wars hat bestimmt der neuen Episode entgegen gefiebert oder auch die Hände vors Gesicht geschlagen, da sie nicht viel von den Neuauflagen und jener Verfilmung halten. Ich für meinen Teil, habe dem neuen Teil entgegen gefiebert und mich sehr darüber gefreut, ihn mit Fruenden auf der Leinwand zu sehen.
Zu Beginn muss ich sagen, dass Stefan Günther - unter anderem bekannt als die Stimme von Finn, der ausgebildete Krieger - einen angenehmen Klang hat. Zwar habe ich seit Jahren den gleichen Synchronsprecher, der zu meiner Nummer eins gehört, auf meiner Favoritenliste stehen aber so könnte man Stefan Günther stundenlang zuhören. Zumindest empfand ich es so, auch wenn ich bei dieser Länge der Hörbuches, mehrere Pausen einlegen musste.
In der neuen Star Wars Geschichte, tauchen neue aber auch bekannte Charaktere auf. Zu den neuen Charakteren gehören Finn, sowie die Protagonistin - während alte Gesichter wie Han Solo, Prinzessin Leia, Chewbacca, C-3PO, R2-D2 und nicht zu vergessen: Luke Skywalker - nicht fehlen dürfen.
Wenn es nicht einen Haken geben würde: Das Imperium ist zurück! Und mit diesem, sowie mit der Rückkeher, sind auch so einige Fragen da. Wie zum Beispiel: Was ist in der Republik schief gegangen, dass der scheinbare Frieden in Scherben zerbricht? Diese und andere Fragen könnten erneut mit dem Verschwinden, des Jedis Luke Skywalker beantwortet werden. Denn seit dieser verschwunden ist, hat niemand dem Imperium etwas entgegen zusetzen.
So sind es nicht nur die Rebellen und die Überlebenden, die nur eine Antwort wissen wollen - nein - auch das Imperium würde nur zu gerne den Aufenthalt von Luke Skywalker in Erfahrung bringen. Ironischer Weise weiß es nur einer: ein kleiner Droid mit dem Namen BB-8, dessen Wege sich mit der Plünderin Rey kreuzen. Diese braucht keine großartige Hintergrundgeschichte, um jemanden in der Not zu helfen. Vermutlich war sie mir aus diesem Grund gleich sympathisch. 

Während der Laufzeit des Hörbuches, merkte ich Stunde für Stunde, dass es schwieriger wurde, darüber eine Rezension zu schreiben, da man diese schließlich ohne Spoiler verfassen möchte.
Zugegeben waren einige Informationen zu viel des Guten aber - meiner Meinung nach - ist die Geschichte eine gelungene Fortsetzung. Ich fand die Charaktere - sei es auf der guten oder dunklen Seite der Macht - interessant und die Idee gut umgesetzt. Auch wenn jemand auf der dunklen Seite, nicht zu knapp für einen Schmunzeler gesorgt hatte. Allerdings stich das Hörbuch - dem Film gegenüber - positiv hervor. Das Hörbuch hat definitiv mehr Tiefe! Mehrere Szenen werden von verschiedenen Perspektiven gezeigt, erzählt, wiedergegeben - sodass man schnell weiß, wie sich die Charaktere gefühlt haben, während man im Film vielleicht nur einen kurzen Einblick dazu bekam und sich den Rest denken musste. Wenn überhaupt.
Stefan Günther trägt in diesem Hörbuch natürlich einen sehr großen Teil dazu bei, da er mit seiner Stimme, jedem Charakter das gibt, was in den jeweiligen Momenten von ihnen abverlangt wird.
Wenn ich ehrlich bin, so mag ich nicht vieles an dem Hörbuch bengeln, da ich auf die weiteren Kapitel sehr gespannt war. Eben weil man mehr Eindrücke von dem Hörbuch bekam, als es ein Film mit seinen vielen Kürzungen je könnte!




 


__________________________




Fazit

Bei diesem Hörbuch sollte man sich viel Zeit nehmen! Nicht nur aus dem Grund, weil es so lang ist, sondern weil es für viel mehr sorgt, als es ein Film könnte. Ich hatte beim Zuhören nicht das Gefühl, von aufkommender Langeweile, Eintönigkeit oder Frustration. Zwar ist es wirklich sehr lang - wie bereits erwähnt - aber dafür wird dem Leser auch vieles geboten! Womit ich ehrlich gesagt nicht gerechnet hätte.
In diesem Sinne ist dieses Hörbuch genau das richtige für die Herbst-/Winterzeit. Nehmt euch eine warme Decke, macht euch einen Tee oder ein anderes, warmes Getränk und lasst euch noch einmal in die Welt der Jedi-Ritter entführen!





Das Hörbuch sorgt für mehr Tiefe, Einblicke und wird von einer angenehmen Stimme gelesen.
Mir gefällt es sehr - es ist ein Muss!
★★★★★/★★★★★








Vielen lieben Dank an die:
und auch einen herzlichen Dank an
Random House Audioverlag
die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben!

Kommentare