02 Mai 2016

[Lesemonat-April] Der April macht was er will




Tschüss April & hallo Mai!



Obwohl der April nach dem 30. endete, kam mir der Monat mal zu kurz und mal zu lang vor. Gut, es könnte daran liegen, dass ich durch dieses hin und her des Wetters mal flach im Bett lag und dass es mir deswegen so vorkam, als würde der Monat zu schnell enden. Wie erging es euch in diesem Monat? Könnt ihr von einem guten Lesemonat sprechen? Ich bin mir noch nicht sicher, wie ich ihn einstufen soll - obwohl ich sagen muss, dass ich es dennoch geschafft hatte, einige Bücher durchzulesen. Von daher kann man doch von einem gelungenen Monat sprechen, wie ich finde!


Hier ist ein Überblick von meinen durchgelesenen Büchern im April 2016!



 Die dazugehörigen Rezensionen sind im Titel des Buches verlinkt, falls ihr neugierig geworden seid ;)



Lesemonat April



Du kannst dir nicht ausuchen, wann du die große Liebe triffst.
Tessa hat immer gewartet: auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, sie hätte noch Zeit. Doch die hat sie nicht. Tessa wird sterben und das schon sehr bald. Sie ist fassungslos, wütend und verzweifelt - bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der sie und ihre Fassade durchschaut, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr zur Seite steht. Er überrascht Tessa mit einem großartigen Plan und schenkt ihr einen letzten Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind.
 - Anne Freytag Mein bester letzter Sommer ©Quelle: Heyne/Heyne fliegt







EINER NACH DEM ANDEREN...
 

» Willkommen im Spiel des Lebens, Emily. Du hast die Wahl. Sieg oder Tod. « Emily schaut völlig fassungslos auf den zerknüllten Zettel in ihrer Hand, und dann geht der Horror los. Ein Psychopath jagt sie durch ganz London und stellt sie vor unbegreiflicher Rätsel. Falls sie diese nicht in der vorgegebenen Zeit löst, stirbt jemand. Der Killer treibt Emily an den Rand des Wahnsinns. Wer ist dieser Irre? Und warum hat er ausgerechnet sie für sein mörderisches Spiel ausgewählt?
- Veit Etzold - Spiel des Lebens
©Quelle: Egmont-INK





Eine Liebe, stärker als der Tod
 
Seit dem Tod ihres Bruders ist für Luisa nichts mehr, wie es war. Sie beschließt zu sterben. Aber kurz vor dem letzten Schritt hält sie jemand auf. Thursen nennt sich der Junge mit den geheimnisvollen Schattenaugen. Mit einer Gruppe Jugendlicher lebt er im Wald, und er spürt Luisas Schmerz. Die Verborgenen können ihre Gestalt ändern. Sie sind Werwölfe. Mit jeder Verwandlung wird Thursen mehr zum Tier - und die Erinnerungen an sein vorheriges Leben verblassen. Bald wird er ganz Wolf sein. Dann hat Luisa auch ihn verloren. Für ihre große Liebe würde sie alles tun. Doch reicht das, um Thursen zu retten?  
Nora Melling - Schattenblüte - Die Verborgenen
©Quelle: Rowohlt-Verlag



 
Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf - und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?

 - Jennifer L. Armentrout -Onyx- Schattenschimmer
©Quelle: Carlsen-Verlag



Manchmal lohnt es sich zu warten.
Doch manchmal lohnt es sich zu kämpfen.

Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron Hamilton, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt - und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery gibt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf...
- J. Lynn - Wait for you
©Quelle: Piper-Verlag





Der SuB ist bekannt für einen Leser. Die einen sind sehr schnell und schaffen es, den selbst erstellten SuB innerhalb des Monats durchzulesen, die anderen lassen sich mehr Zeit und schwelgen in Erinnerung der jeweiligen Geschichten und dann gibt es noch die, die nicht auf das jeweilige Buch warten wollen. Ich glaube, bei mir trifft alles zu. Ein sehr großer Nachteil, wie man auf dem Bild links feststellen darf, da ich im letzten Monat wieder ordentlich zugegriffen habe. Obwohl ich zugeben muss, dass dieses Mal ein Rezensionsexemplar dabei ist, worauf ich mich lange gefreut habe und wovon ich bald eine Rezension tippen werde. Seid gespannt!
Doch wie immer verrate ich an dieser Stelle nicht viel, abgesehen von der jeweiligen Inhaltsangabe des Buches.









Liebe ist eine Erinnerung, um die es sich zu kämpfen lohnt
Alba will nur eins: endlich aus ihrem goldenen Käfig im Nordbezirk Londons ausbrechen. Als Tocher des mächtigstens Mannes des Landes ist ihre Zukunft jedoch längst vorherbestimmt. Ihre letzte Chance auf Freiheit kommt in Gestalt eines jungen Diebes: Seven. Und der ist nicht nur total unverschämt, sondern auch Mitglied einer Straßengang, die mit gestohlenen Erinnerungen auf dem Schwarzmarkt handelt. Ausgerechnet ihm folgt Alba in den gefährlichen Süden. Doch in einer Welt, in der keine Erinnerung privat ist, bleiben auch Geheimnisse nicht lange verborgen. Geheimnisse, die Albas Leben für immer verändern, und Seven in tödliche Gefahr bringen. Die beiden müssen alles aufs Spiel setzen - ihr Leben...und ihre Liebe.
- Natasha Ngan - Alba & Seven - Vertraue niemals den Erinnerungen
©Quelle: Arena-Verlag




Große Klappe - viel dahinter: Texte, die süchtig machen!

York Pijahns Texte sind Oden an das Leben und den Mist, der zwischendurch passiert:
  • Wenn man als Single auf Hochzeiten muss. 
  • Wenn man der Mama die neue Freundin vorstellt.
  • Wenn man auf Klassentreffen plötzlich denkt: Kann ich bitte zurück in meine Kindheit?
    Denn: Das Leben ist viel besser als sein Ruf, solange man Freunde hat, mit denen man Motorroller fahren kann, solange es Bolognese und Espresso gibt und das Kind im Erwachsenen auch mal von der Leine gelassen werden darf.
- York Pijahn - Das Leben ist besser als sein Ruf
©Quelle: Goldmann-Verlag




Um deine Liebe zu retten, musst du deine Gabe verbergen

Rissa verfügt über Magie, eine verbotene Gabe, die mit dem Tod bestraft wird. Als sie Elathar, dem Bastard des Königs von Tharennia begegnet, fühlt sie sich undwiderstehlich von ihm angezogen. Nachdem Verrat und Intrigen as Reich ins Unglück gestürzt haben, ist er der Einzige, der ihre Heimat noch retten kann. Mit ihrer Magie könnte Rissa ihm helfen, doch wenn Elathar die Wahrheit über sie herausfindet, wird er sie töten...
- Rachel Crane - Elathar - Das Herz der Magie

©Quelle: cbt-Verlag



Katy kann noch immer nicht glauben, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist der Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Betch zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt - bevor alles verloren ist.- Jennifer L. Armentrout - Opposition - Schattenblitz
©Quelle: Carlsen-Verlag



Lieber Duncan,

als ich hörte, dass du hier einziehst, konnte ich es einfach nicht glauben, ehrlich. Vielleicht ahnst du ja schon, was ich sagen will, aber ich sag's trotzdem noch mal. Es ist wichtig, dass du weißt, warum und genau wie alles passiert ist. Irgendjemand muss es wissen - irgendwem könnten die Informationen nützen, damit er nicht dieselben Fehler macht wie ich. Vielleicht. Ich weiß es nicht. Hör dir meine Geschichte an. Was du hören wirst - die Worte, die Musik, mein Absturz sowie deine angenommene oder tatsächliche Rolle darin -, wird dir mehr nutzen, als du dir vorstellen kannst.

Es grüsst dich
Tim
- Elizabeth Laban - So wüst und schön sah ich noch keinen Tag
©Quelle: Hanser-Verlag




Wenn die erste Liebe verboten ist...

Einen ganzen Sommer soll die 16-jährige Eden bei ihrem nervigen Vater in Santa Monica verbringen. Trotz der Aussicht auf Strandpartys und eine coole Stadt rechnet sie mit dem Schlimmsten. Und es kommt noch ärger, denn ihr 17-jähriger Stiefbruder Tyler ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht: aggressiv, abweisend, unverschämt. Doch seine smaragdgrünen Augen verraten, dass er auch weich und verletzlich ist. Eden ist verwirrt - und fühlt sich bald unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Auch Tyler scheint trotz seiner ruppigen Art von ihr fasziniert zu sein. Wenn sie in einem Raum sind, beginnt die Luft zwischen ihnen zu knistern. Aber können sie jemals zusammenkommen?
- Estelle Maskame - Dich darf ich nicht lieben

©Quelle: Heyne-Verlag



Lina lebt das normale Leben einer 16-jährigen: Sie geht zur Schule, macht Spaziergänge mit dem Nachbarshund Otto und liebt Literatur. Kaum zu glauben also, als plötzlich eine weiße Wölfiin vor ihr steht und mit ihr spricht! Von diesem Moment an gerät Linas vertraute Welt aus den Fugen. Denn ausgerechnet sie soll von einem mysteriösen Buch auserwählt worden sein, in ihm zu lesen und somit Menduria - und das gesamte Weltengefüge - von einer übermächtigen Bedrohung zu retten.
In Menduria angekommen lernt sie den geheimnisvollen Dunkelelfen Darian kennen. Aber warum hilft er ihr, wenn er doch eigentlich auf der Seite der Feinde seht? Und wieso fühlt sie sich nur so zu ihm hingezogen? War ihr Begegnung vielleicht auch vom Schicksal vorherbestimmt?
- Ela Mang - Menduria - Das Buch der Welten
©Quelle: ueberreuter-Verlag



Dies war mein Büchermonat April! Ich hoffe selbst, dass ich diesen Monat um jede Buchhandlung einen großen Bogen machen kann, sodass ich zuerst meinen SuB erfolgreich abarbeiten kann!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen