[Rezension] Claire Contreras - Mit jedem Wort von dir

by - Oktober 12, 2017



Inhalt:

Er war ihre große Liebe,
ihr bester Freund, mit dem sie alles teilte,
doch er hat alles zerstört.
Fünf Jahre lang hat Mia versucht, ihn zu vergessen. Damals fühlte es sich an, als hätte Jensen ihr das Herz aus der Brust gerissen, als er ihr erzählte, er würde eine andere heiraten - eine andere, die sein Kind erwartete. Als Mia ein Jobangebot aus New York bekommt, kann sie nicht widerstehen anzunehmen, obwohl sie weiß, dass es Jensen ist, der für den Zeitungsartikel die Texte zu ihren Fotos schreibt. Je häufigere sie sich sehen, desto stärker werden die Gefühle, die noch immer in Mia brodeln. Aber wie kann sie ihn nach all dem noch einmal in ihr Herz lassen?
Quelle: Verlag






Erster Eindruck: Zuerst möchte ich mich beim Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares und für die Geduld bedanken!
Das Cover dieses Buches strahlte mich bereits auf der Homepage an. Die freundlichen Farben stechen deutlich hervor, sodass das Cover neben anderen die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Die Farben erinnern an den Frühling und wirken bei diesen kalten Herbsttagen genau richtig! Die Federen auf einem Hintergrund, der wie ein Brief aussieht, sind schön gestaltet, schön anzusehen und definitiv mal etwas anderes.
Die Farben für Autor und Titel wirken schön auf dem Hintergrund abgestimmt, sodass mir die Gestaltung sehr gefällt. Der Fakt, dass mir die gewählte Farbe für Titel und Autor gefällt, hat natürlich überhaupt nichts mit meinem Namen zu tun (;D).


Erster Satz: Ein Date?" ,fragte meine Mutter, als ich in die Küche kam.
Zum Buch: Mia und Jensen haben eine schöne sowie traurige Vergangenheit hinter sich. Während Jensen einen Fehltritt getätigt hat, der nicht mehr rückgängig gemacht werden kann, schlüpft der Leser in die Rolle der Protagonistin, die versucht jenen Mann seit fünf Jahren zu vergessen.

Ich finde, dass die Autorin ein schwieriges Thema gewählt hat, obwohl sie beweist, dass sie in ihre Geschichte damit umgehen kann. Obwohl die Protagonisten unterschiedliche Wege gegangen sind, treffen sie erneut aufeinander. An sich finde ich es gut gemacht, vor allem da man die Vorgeschichte nicht nur mit zwei bis drei Sätze, die zusammengefasst sind, zu lesen bekommt. Stattdessen bekommt der Leser ein gutes Gefühl für die Vorgeschichte und merkt schnell, wie sich die Rollen auf die Protagonisten aufteilen.

Auch wenn es eine ernste Thematik ist, hat mir etwas gefehlt. Dabei passt alles gut zusammen. Die Themen über Liebe, Freundschaft, Schmerz, Chancen und Verzeihung kommen gut, empathisch und verständlich zur Geltung. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass mir etwas fehlte. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich eine komplett andere Einstellung zu den Taten habe, die Jensen begangen hatte, als die Protagonistin selbst. Dennoch ist es eine packende Geschichte - das kann ich nicht abstreiten.



Charaktere: Mia hat mir als Protagonistin ganz gut gefallen. Wenn ich an die "Last" denke und an die Wahrheit, die die Tat ausgelöst hat, finde ich sie beachtlich stark. Es wirkte nicht so, als würde sie sich selbst hinunterziehen. Dabei hatte ich genau damit gerechnet. Allerdings ist sie alles andere als ein 0-8-15-Charakter, stattdessen war sie für mich eine authentische Figur, dessen Gefühlschaos ich zwar all zu gut verstehen konnte aber mir manchmal doch wünschte, dass sie standhaft bleibt und ihren Blick nach vorne gerichtet hält.

Jensen war es, der es bei mir schon etwas schwieriger hatte. Gerade wegen dem Fehltritt, den er sich erlaubt hat, war er bei mir unten durch.
Deswegen nervte mich sein Auftreten. Nachdem ich jedoch versucht habe, das ganze neutral zu betrachten und die Vorgeschichte auszublenden, kann ich nicht abstreiten, dass er eine interessante Person war.
Die Rolle, die ihm erteilt wurde, machte ihn auf eine Art wieder liebenswert (und damit meine ich jene, die man erst später erfährt). Mit einem Blick auf die Vergangenheit und seine Meinung dazu, offenbart er sich immerhin nicht als einen kompletten Vollidiot. Obwohl ich nicht immer fair mit ihm ins Gericht gehen konnte, da ich mich stets fragte: "Was erwartest du auch, anch solch einer Aktion, Jensen?"
Während die Vergangenheit nicht nur negative Spuren bei ihm hinterlassen hat, gibt es für den Leser eine Chance, ihn aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, sodass Jensen doch noch in einem angenehmen Licht gerückt wird.
Zumindest zum Teil....
AutorDie "New York Times"-Bestsellerautorin ist vor allem bekannt für ihre zeitgenossischen Liebesromane, schreibt aber auch Romantic Suspense und erotische Geschichten, wenn sie nicht schreibt oder auf Social-Media-Plattformen unterwegs ist, lässt sie sich gern von den Geschichten anderer Autoren begeistern und träumt von den Orten, die sie eines Tages bereisen möchte.
Quelle: Verlag


Claire hat einen schönen Schreibstil, sei es die Vergangenheit, Gegenwart oder Zeitungsartikel in denen Jensen zu Wort kommt. Ich war von der Geschcihte und ihren Schreibstil gepackt, während die Idee mit den Zeitungsartikel für mich etwas neues war und eine angenehme Abwechslung in der Geschichte entsteht.
Mit ihren authentischen und interessanten Charakteren, hat sie eine ebenso interessante Geschichte auf das Papier gebracht. Auch die Emotionen sind packend und fordern den Leser auf, die gefallene Meinung noch einmal zu überdenken.
Die Zeitungsartikel die von Jensen geschrieben wurden, bilden einen angenehmen Kontrast zu Mias Perspetive, die ebenfalls von den unterschiedlichen Emotionen unterstrichen werden - womit die Autorin auf jeden Fall überzeugen kann.
Rundum ist es ein angenehmes Lesevergnügen.



Fazit: Mit jedem Wort von dir ist eine packende Geschichte, die deutlich macht, dass man seine gewählten Schritte zweimal überdenken sollte. Die Geschichte ist von Emotionen geprägt, die durch den angenehmen Schreibstil der Autorin gut zur Geltung kommen.
Der gewählte Wechsel der Perspektiven bietet eine angenehme Abwechslung zu anderen Büchern. Meiner Meinung nach, handelt es sich um eine unterhaltsame sowie erenste Geschichte, die euch bestimmt nicht loslassen wird.

Bewertung
Eckdaten

Originaltitel: Torn Hearts
Release: 7. August 2017
Format: Taschenbuch
Genre: Liebesroman
Seiten: 416
Verlag: Harper Collins
Isbn:
978-3-95649-699-8
Preis: 9,99 € [D] / 10,30 € [A]




Vielen lieben Dank an den Verlag:


für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!








You May Also Like

1 Kommentare

  1. Ich fühle mich wieder so gesegnet in meiner Ehe, nachdem Doktor ODUMODU meinen Mann zurückbrachte, der sich für ein gutes Jahr von mir trennte. Am ALENNA mit Namen aus RUMÄNIEN. Obwohl ich am ganzen Körper Mund habe, wird es nicht ausreichen, Doktor ODUMODU für seine Hilfe in meinem Leben zu danken. Mein Mann trennte sich für ein Jahr von mir und hatte Schmerzen und Qualen ohne ihn. Also suchte ich überall nach Hilfe, aber nichts funktionierte nicht, bis ich Doktor ODUMODU meinte. Ich erklärte ihm meine Situation und er versprach, dass mein Mann innerhalb von 48 Stunden soweit zurückkommen wird, dass mein Herz immer noch für ihn schlägt. Ich glaubte an ihn und bereitete einen kleinen Mann vor. Mein Mann rief mich genau an, als Doktor ODUMODU sprach. Er flehte und sagte, er brauche mich zurück und jetzt leben wir glücklich wieder für die letzten 9 Münder. Jeder da draußen, der meinen Artikel liest, der Hilfe braucht, sollte sich mit ihm in Verbindung setzen ... Emil: drodumodusolutions@gmail.com

    AUCH HAT DAS FOLGENDE VIRUS HEILEN.
    1 * KREBS HEILEN
    2 * HEPATITIS B
    3 DIABETES CURE
    4 * Klingelton Heilung
    5 * STROKE CURE
    6 * WARTS CURE
    7 * HBP HEILUNG
    8 * SCHWANGERSCHAFT
    9 * PENIS ERWEITERUNG
    10 * HIV Heilung

    AntwortenLöschen