[Mimimi-Montag #3] Von Gaffern bishin zu Egoisten!

by - November 20, 2017






Wenn in der letzten Woche...



...genug passiert ist, dass es schon wieder für das gesamte Jahr reicht, wenn man unbedingt jemanden zeigen muss, dass man ihn nicht ausstehen kann, wenn Gaffer es nicht sein lassen können zu starren - anstatt danach zu fragen, ob sie behilflich sein können...

Dann seid ihr wieder an meinem Beitrag zum Mimimi-Montag angekommen!


Eine YouTuberin hat ein Format, in dem sie sich über bestimmte Themen ärgert und zu Diskussionen einlädt, während sie ihre Zuschauer dabei herzlich und mit einem ansteckenden Lächeln mit einem: "Hallo Schnabeltassen-Fraktion" begrüßt. Ich frage mich, ob ich mir selbst solch einen Spitznamen für
euch, für mich oder für all die überlegen soll, die an dem Montag selbst viel zum Thema 'Mimimi' äußern können.

Genug der Einleitung, kommen wir zu den Themen der letzten Woche - bei diesem perfekten Übergang sollte ich mir vielleicht doch mal Gedanken über eine Nachrichtensprecherin-Karriere machen :D



  • Lange Schlangen ohne Ende und...Lass mich, ich muss da durch!

    Ihr kennt das. Ihr geht einkaufen, stellt euch an der Schlange an oder möchtet ins Kino und stellt euch für eine Karte an - wie ich am Samstag - weil ihr euch noch ganz altmodisch die Karten an der Kasse kauft, anstatt am Automaten. Während ihr hofft, dass ihr noch rechtzeitig zum Film die Karte kaufen könnt oder hofft, dass ihr den Tag noch anders verbringen könnt, anstatt ihn mit der langsamen Kassiererin zu verbringen - tauchen schließlich die Leute auf, die am schlimmsten sind! Jene, die keine Zeit haben, die keine Lust haben zu warten, es sich anders überlegen und UNBEDINGT durch die Menschenschlange müssen. Natürlich dürfen die Ellenbogen und ein blöder Spruch wie: "Tze! Geh doch zur Seite man, du siehst doch, dass ich hier durch will!" nicht fehlen. Ganz wichtig, merkt euch das, denn dann seid ihr der Held des Tages.
    Lustiger Weise ist es nicht so, dass auch andere Wege nach Rom führen - in dem Sinne zum Ausgang und an der Schlange VORBEI FÜHREN. Stellt euch vor, ihr Leute da draußen, die sich nun angesprochen fühlen. Das geht ganz einfach, sogar ohne den Einsatz von Ellenbogen oder blöde Sprüche. Schönen Tag!


  • Ich kann am besten helfen, wenn ich rumstehe und glotze!

    Einige oder auch viele unter euch, werden diese Situation kennen. Sei es im Fernsehen oder in der Realität. Sobald ein Unfall passiert ist, müssen alle Personen sofort stehen bleiben und zum Ort des Geschehens blicken. Am besten sind noch jene, die ihre Handys rausholen - aber nicht um die Polizei oder einen Krankenwagen zu rufen. Nein, stattdessen ist es wichtiger, ein Foto oder ein Video davon zu machen, es auf Facebook, Instagram oder YouTube hochzustellen...am besten noch mit dem Hashtag: #Unfallinreal #nofilter #keinBlut #ohneEffekte
    Sorry aber...wenn ihr die Personen nicht fragt, ob ihnen etwas schlimmes passiert ist, wenn ihr nicht nach Hilfe ruft, die Polizei oder den Krankenwagen anruft, oder wenn ihr wirklich nicht helfen könnt...dann tut den Beteiligten und euch selbst einen Gefallen und geht weiter. Nichts ist schlimmer, als in solchen Situationen auch noch beobachtet zu werden. Und Nebenkommentare wie: "Selber Schuld, Mir wäre das nicht passiert, Wie kann man bloß so sein?!" sind auch alles andere als hilfreich.
    Leider ist dies ein Thema, an dem man sich den Mund fusselig reden kann. Die Menschen ändern sich in solch einer Situation nicht und trotzdem frage ich mich, wie man - das Wort wird noch öfters fallen - so unmenschlich sein kann!



  • Von Nicht leiden bis zum Egoismus...

    Wisst ihr, wir leben in einer Gesellschaft, in der die eigene Person nicht jeden leiden kann oder nicht mit jedem klar kommen kann. Ich habe auch einige Personen, die leider dazu gehören aber dennoch kann ich mit diesen Personen reden, wie sie auch mit mir reden können. Wir müssen nicht Händchen haltend auf ewig die besten Freunde sein. Allerdings kann ich bei einigen Personen noch von einer Menschlichkeit reden! Manchmal überrascht es mich an einigen Stellen, sodass ich mich freundlich bedanke und wir kurz über das jeweilige Thema sprechen.
    Aber dann gibt es auch noch Personen, die unbedingt mit ihrem Egoismus triumphieren müssen, weil sie dich eben nicht leiden können. Anstatt bezüglich der Menschlichkeit darauf einzugehen, muss das Wort unbedingt an sich und der Fokus auf sich gerichtet werden.
    Unabhängig von den Themen. Bis gestern hatte ich mir noch von dieser Person gedacht, okay, du hast einen schlechten Tag... aber gestern habe ich jede Hoffnung an 'Menschlichkeit' bei dieser Person verloren. Wie kann man sich bitte SO als Mensch zeigen und dann auch noch in den Spiegel schauen?

    Ja, vermutlich freust du dich jetzt, dass ich dich auch noch in meinem Blog erwähne aber ganz ehrlich? Mach dir mal Gedanken über deine Einstellung und über deine MENSCHLICHKEIT. Im Duden gibt es sogar eine einfache Erklärung - schlag es nach.


Kürzer als gedacht und dennoch tut es gut, mal wieder etwas Dampf ablassen zu können. Worüber habt ihr euch in der letzten Woche aufgeregt? Lasst gerne den Dampf in euren Kommentaren freiem Lauf! Glaubt mir, es ist sehr erleichternd, wenn man es sich von der Seele geschrieben oder auch geredet hat!


An dieser Stelle verabschiede ich mich wieder von euch und wünsche euch einen schönen Start in die Woche, sowie eine erholsame & erfolgreiche (lasst mich wissen, wie beides gleichzeitig funktioniert) Woche!

Bis zum nächsten Beitrag, zur nächsten Rezension ♥



You May Also Like

0 Kommentare